Xyl. 39, The Beggar

Beggar
Xyl 39, Beggar

This manuscript exchanges the order of the beggar and the cook.

der töd
Hink her an, mit deiner chrücken
Dein ding das wil sich gelucken
Dich habent die lebentigen nicht verguet
Der tod dir besünder genad thüet

der petlär
A˙n armer pettler in dem leben
Zu ainem frewnt ist n˙emand eben
Aber der tod will sein frewnte sein
Er n˙mbt in mit den reichen h˙n

Cpg 314

Ain armer geyler hie in leben
Zu ainem frwnd ist nymant eben;
Aber der tod wyl seyn frwnd seyn,
Er nimpt in mit dem reychen hin.

Cgm 270

.der tot spricht.
Hinck her an mit deiner chrucken
Dein ding wil sich gelücken
Dich hant die lebendigen nit für gůt
Der tod dir besunder genade tůt

.der steltzer spricht.
Ain armer geiler hie in leben
Zů ainem fraind was ich niemant eben
Aber der tot wil mein fraind sein
Er nimpt in mit den rechten hin

Berlin, Mgf 19

tot
Nu hinck her mit diner krucken
Din ding das wil sich dir gelucken
Dich hand die lebenden nit fur gůt
Der tod dir sunder gnade tůt

krupel
Ein armer giler hie in leben
Zů einem frund ist nieman eben
Aber der tod wil sin fründ sin
Er nimt in mit den richen hin

Augsburg, Cod. 157

der tod
Hinck her an mit deiner krůcken
Dein dinck will sich gelůcken
Dich hand die lebenden nit vergůt
Der tod dir besunder gnade tůt

der armer
Ain armer geiler hie in leben
Zů einem freünd ist niemant eben
Aber der tod will sein freund sin
Er nimpt in mit dem reichen hin

Heidelberg

Heidelberg
Heidelberg, Cripple

Hynke her an myt deyner krucken
Deyn ding das wil sich gelucken
Dich haben die lebenden nicht vor gut
Der tot dir besundern gnade tut

Eyn armer geiler hie ym leben
Czu eynem frunde yst nymande eben
Abir der tot wil seyn frund seyn
Her nympt den armen mit dem reichen hyn

Kleinbasel

Hinck her mit diner krucken
Der todt wil dich hyn zucken
Du Bist der Welt Wol vnwert ser
Kum ain mynen dantz her

Ein armer krupel hie uff erden
Zu eynem wnd ist niemant eben
Aber der tod wil sin frund sin
Er ninpt in mit den richen do hyn

Basel

Basel
Merian, Cripple

¶ Der Todt.
HIncke auch hehr mit deiner Krucken,
Der Todt will dich jetzund hinzucken:
Du bist der Welt gantz vnwehrt sehr,
Komm auch an meinen Tantz hiehehr.

Der Krüppel.
EIn Armer Krüppel hie auff Erdt
Zu einem Freundt ist niemandt werdt:
Aber der Todt will sein Freundt syn,
Er nimpt jhn mit dem Reichen hin.


Up to Codex Xyl. 39