Ms. Germ. Fol. 19, The text

Mgf 19
Berlin 19 227v

Here is the text from the manuscript Ms. Germ. Fol. 19 (the illustrations are from Xyl. 39).

I have capitalized the first letter in each sentence and capitalized two other words because they were marked with red ink in the manuscript. The word [Ich] has been added to the pope, because it wouldn't make sense otherwise.

The two lines that should have number 13 and 14 are replaced with a single line that doesn't rhyme with anything (»[…] pin on end«). For this reason the initial sermon consists of only 25 lines instead of 26. However, I'm still letting the Pope's dialogue start at line 27.

         .Der toten tantz

The first preacher
The first preacher

The first preacher

      O diser welt wisheit kind
      All die noch in leben sind
      Setzent in wuer hertz zway wort
      Die von cristo sind gehort
  5  Das ein gond her Das ander gond hin
      Durch das erst die fromen hand gewin
      In des himels fröiden do si kůmen hin
      Das ander noch den worten
      Die bösen wist ab zů der helschen porten
 10  Also so wirt in disen worten
      Geben ein sölicher vnderscheid
      Das ein wort ist gantz in fröid bereit
      Das ander wort leid vnd pin on end
      Dar vmb ich uch getrwlich rot
 15  Tůnd uch ab wpiger tat
      Wan die zit ist kurtz in disem leben
      Dar nach wirt ach vnd we gegeben
      Durch den zwichfachen tod
      Wber die bösen mieman kein erbermd hat
 20  Der helschen pfiffen schriÿen
      Die bringet vns all an einen reÿen
      Dar an die wisen als die narren
      Gezwungen in disen sprüngen müsen varen
      Als dises tantzes viguren
 25  Sind ein ebenbild ze allem truren

Death to the pope
Death to the pope

Death to the pope

      der dott
      Her babst nu merckent vf der pfiffen ton
      Ir sond dar noch springen schon
      Es hilft dar für kein tispatieren
 30  Der tod wil uch an den tantz füren

The pope

      babst
      Ich was ein helger babst genant
      Die wil [ich] lebt on vorcht bekant
      Nu wird ich gefüret frefellich
      Zů dem tod ich wer mich wppiklich

Death to the emperor
Death to the emperor

Death to the emperor

      der dot
 35  Her keiser üch hilfet nit das schwert
      Zepter vnd kron sind hie vnwert
      Ich han uch an die hand genomen
      Ir müsent an minen reÿen komen

The emperor

      keiser
      Ich kond das rich in hochen eren
 40  Mit strit vnd vechten wol geweren
      Nu hat der tod wberwunden mich
      Das ich bin weder keiser noch einem menschen glich

Death to the empress
Death to the empress

Death to the empress

      der dott
      Ich tantz üch vor frow keiserin
      Springent mir noch der rey ist min
 45  Die sperbrecher sind von uch gewichen
      Der tod hat uch allein erschlichen

The empress

      keiserin
      Wollust het min stolzer lib
      Do ich lebt als eines keisers wib
      Nu hat mich der tod ze schanden brocht
 50  Das mir kein fröid ist me erdocht

Death to the king
Death to the king

Death to the king

      der tot
      Her küng wüer gewalt hat ein end
      Ich wil üch füren bi der hend
      An disen schwartzen brůder tantz
      Do git uch der tod einen krantz

The king

      kuing
 55  Ich han als ein küng gewaltiklich
      Die welt gere<g>ieret das römisch rich
      Nu bin ich mit des todes banden
      Ser verstricket in sinen handen

Death to the cardinal
Death to the cardinal

Death to the cardinal

      der dot
      Springent vf mit wuerem roten hůt
 60  Her kardinal der tantz ist gůt
      Ir hand gesegnet wol die leyen
      Ir müssent nu mit den toten reÿen

The cardinal

      kardinal
      Ich was mit bebstlicher wal
      Der helgen kirchen kardinal
 65  Nu bin ich dar zů gezwungen gar
      Das ich tantzen můs an des todes schar

Death to the patriarch
Death to the patriarch

Death to the patriarch

      der tot
      Her patriarch Nu lond uch lingen
      Ir müsent mit mir den reigen springen
      Das zwifach krutz das lond fallen
 70  Der tod der wil mit uch ietz schallen

The patriarch

      pateriarch
      Ich han das zwifach krutz getragen
      Als ein patriarch bi minen tagen
      Nu wil mich der tod des bezwingen
      Mit sinen gesellen ze springen

Death to the archbishop
Death to the archbishop

Death to the archbishop

      der dot
 75  Sind ir in hocher wirde gesessen
      Her ertzbischof daz ist gar vergessen
      Uch kan gehelfen weder krutz noch pfaffen
      Ir müssent ouch tantzen mit disen affen

The archbishop

      ertzbischof
      Ich trůg in hocher wirdikeit
 80  Das crutz vor aller pfafheit
      Als ein ertzbischof das tragen sol
      Nu so gang ich an der toten zol

Death to the duke
Death to the duke

Death to the duke

      der tod
      Hand ir ie mit frowen hoch gesprungen
      Stoltzer herzog oder wol gesungen
 85  Das müsend ir an disem reigen büssen
      Wol her wie lust uch hie diser toten grüssen

The duke

      herzog
      Ich han die edlen herren werd
      Als als ein hertzog gereigieret mit dem schwert
      Nu bin ich in vechen kleidren gantz
 90  Gezwungen an des todes tantz

Death to the bishop
Death to the bishop

Death to the bishop

      der tot
      Wüer wird vnd er hand sich verkert
      Her bischof wis vnd wol gelert
      Ich wil uch an den reigen ziechen
      Do ir dem tod nit mugent entpfliechen

The bishop

      bischof
 95  Ich bin wirdigklichen geeret worden
      Die wil ich lebt in bischofs orden
      Nu ziechen mich die vngeschaffen
      Zů dem tod als einen affen

Death to the count
Death to the count

Death to the count

      der tod
      Her graf heisen uch den keiser helfen
100  Ich bring uch hüt zů wilden welfen
      Mit denen ir müsen tantzen jagen
      Der tod wil uch des nit vertragen

The count

      grof
      Ich was in der welt genant
      ein edler grof dem rich bekant
105  Nu bin ich von dem tod gefelt
      Vnd Vnd hie in sinen tantz gezelt

Death to the abbot
Death to the abbot

Death to the abbot

      Der tod
      Nu tantz mir noch her gugel wit
      Wie wol ir nu ein abt sit
      Ir müssent des todes regel halten
110  Der wil würs libes walten

The abbot

      abt
      Ich han vil münch als ein abt gelert
      Streng gezogen vnd wol gewert
      Nu wird ich selber hie bezwungen
      Vnd mit des todes regel getrungen

Death to the knight
Death to the knight

Death to the knight

      tot
115  Her riter ir sind an geschriben
      Wan ir nu die riterschaft müsent triben
      Mit dem tod vnd sinen knechten
      Vch hilft weder schinpf noch fechten

The knight

      riter
      Ich han als ein strenger riter gůt
120  Der welt gedient in hochem můt
      Nu bin ich wider riters orden
      An disen tantz gezwungen worden

Death to the lawyer
Death to the lawyer

Death to the lawyer

      der tod
      Die vrteil ist also gegeben
      Das ir nit lenger sölent leben
125  Her jurist das důt des todes kraft
      Mugent ir so bewisen wür meisterschaft

The lawyer

      jurist
      Es hilft kein apolieren nuit
      Fur des dodes letzsten strit
      Er wberwint mit sinem geschlecht
130  Das geistlich vnd das weltlich recht

Death to the canon
Death to the canon

Death to the canon

      der tot
      Her korpfaf hand ir gesungen for
      Süs gesang in wüerem kor
      So merckent vf der pfiffen schal
      Die verkündet uch des todes fal

The canon

      tůmher
135  Ich han als ein korher fry
      Gesungen meng lieplich melody
      Des todes pfif stot dem nit gelich
      Si hat so ser erschrecket mich

Death to the physician
Death to the physician

Death to the physician

      der tot
      Her artzat tůnd uch selber rat
140  Mit wüer meisterlichen tat
      Ich für uch zů des todes gesellen
      Die mit uch all tantzen wellen

The physician

      arzatt
      Ich han mit minem harn schowen
      Gesund gemacht man vnd frowen
145  Wer wil nu machen mich gesunt
      Wan ich bin zů dem tod wund

Death to the nobleman
Death to the nobleman

Death to the nobleman

      der tod
      Nu kument her ir edler tegen
      Ir müssent ietz der stercke pflegen
      Mit dem tod der niemand schont
150  Vnd ligent ir im ob uch wirt gelont

The nobleman

      edelman
      Ich han mengen man erschreckt
      Der wol mit harnesch was bedeckt
      Nu hat bezwungen mich der tod
      Vnd bringt mich in die jungsten not

Death to the noblewoman
Death to the noblewoman

Death to the noblewoman

      <d>e<r> dot
155  Edle frow nu tantzent noch würem synn
      Bis das die pfif rechten ton gewin
      Si hat der frowen vor vil betrogen
      Die all der tod hat hin gezogen

The noblewoman

      edelfrow
      Ich solt hie triben juchsens vil
160  Sech ich vor mir der fröiden spil
      Des todes pfifen mich also betringt
      Sin tantz vnd gesang hie valschlich klingt

Death to the merchant
Death to the merchant

Death to the merchant

      der tod
      Her koufman was hilft wüer gewerben
      Die zit ist hie das ir müssen sterben
165  Der tod nimt weder miet noch goben
      Dantz mir noch ich wil dich haben

The merchant

      koufman
      Ich hat mich ze leben versorget wol
      Das kisten vnd kasten waren fol
      Nu hat der tod min gab verschmacht
170  Vnd hat mich vmb lib vnd gůt gebracht

Death to the nun
Death to the nun

Death to the nun

      tot
      Frow nunn ir tunckent uch selb subtil
      Dester gerner ich mit uch tantzen wil
      Werfent von uch den schapelern
      Ir müsent mit mir vnd den toten fern

The nun

      kloster nun
175  Ich han in dem kloster Min
      Got gedienet als ein gewichtes nünlin
      Was hilft mich nu min betden
      Ich můs des todes reygen treten

Death to the cripple
Death to the cripple

Death to the cripple

      tot
      Nu hinck her mit diner krucken
180  Din ding das wil sich dir gelucken
      Dich hand die lebenden nit fur gůt
      Der tod dir sunder gnade tůt

The cripple

      krupel
      Ein armer giler hie in leben
      Zů einem frund ist nieman eben
185  Aber der tod wil sin fründ sin
      Er nimt in mit den richen hin

Death to the cook
Death to the cook

Death to the cook

      tod
      Koch du kanst gůt pfeffer machen
      Hupf vf ich wil dich wol besachen
      Die do vornen an dem reigen schlichen
190  Den můst du pfeffer durch strichen

The cook

      koch
      Ich han erlert vil pfeffer seck
      Vnd han gemacht vil süs geschlek
      Vnd kond doch des köstlin nit vinden
      Do mit ich den tod möcht wberwinden

Death to the peasant
Death to the peasant

Death to the peasant

      tod
195  Purlin mit grosen schůchen do hinden
      Zůr mag ich nit erwinden
      Du muost mit disen an den tantz
      Erst so ist der reig gantz

The peasant

      pur
      Ich han gehebt vil arbeit gros
200  Der schweis mir durch min antlit flos
      Noch wölt ich gern den tod enpfliechen
      So můs ich an disen tantz ziechen

Death to the child
Death to the child

Death to the child

      tod
      Kruch her du můst tantzen lern
      Wein oder lach ich han dich gern
205  Vnd hetest du den tuten in dem mund
      Es hulf dich nit an diser stund

The child

      kind
      O we liebe můter min
      Ein schwartzer man zuicht mich do hin
      Wie wiltu mich also verlon
210  Nu můs ich tantzen vnd kan noch nit gon

Death to the mother
Death to the mother

Death to the mother

      tod
      Na schwigent vnd lond wüer kriegen
      Loufend dem kind noch mit der wiegen
      Ir müssend ale beide an den tantz
      Frow nu lachent so wirt der schinpf gantz

The mother

      můter
215  O liebes kind ich wolt dich haben erlost
      So hat enpfallen mir der trost
      Der tod der hat das furkomen
      Vnd hat mich mit dir hin genumen

The 2nd preacher
The 2nd preacher

The 2nd preacher

      O ir torlichen menschen allen
220  Die der bösen welt wellent wol gevallen
      Gedencken wie daz ende si
      Vnd merckent waz kunftig si do bi
      Zům ersten gehört wie vnd wenn
      Daz letzst ich uch zwifeltig benem
225  Wo die stat ze bliben ist
      Der tod uch allen daz ende bewist
      Aber wie vnd wen die zit des todes kumen sol
      Daz wisen ir nit wol
      Es wirt bekant uch allen hert
230  Waz iederman ist beschert
      Vmb daz vnkundig ist die stat
      Wo iederman sin bliben hat
      Das alles an den werken wirt hangen
      Die in diser welt sind begangen
235  Dar um sond ir von sunden lon
      Welent ir zů den ende gon
      Des ir sind all begirlich
      Vnd ist daz wissenlich
      Daz der himel wirt den frumen
240  In daz fur die bösen kumen

Further information


Up to Berlin Mgf 19