Painter

The painter
Merian, Painter

Here is a comparison line by line of Merian's 1621-edition, Todten-Tantz, Wie derselbe in der weitberümbten Statt Basel, against all other available sources.

In this comparison punctuation, capitalization, double letters and differences caused by interchange of i/j/y, u/v, ß/ss, ay/ey/ei, ck/k, hl/l, hr/r and tz/z are ignored. At the end of each word differences caused by hth/ht/th, ndt/nd/nnt/nt, rd/rt/rdt/hrt, nn/n, dt/d, tt/t and lt/ld are also ignored.

Iselin's manuscript is transcribed and analyzed by Mischa von Perger in the book Totentanz-Studien, pages 93-132.

Deletions are marked in red and insertions in green: In other words, the red words are from Merian's Todten-Tantz.

Death to the painter

 

Todt zum Maler:

IselinDer Todt zum Maler:
TodendantzTodt zum Maler:
Frölich 1581Der Todt zum Maler:
Urbis 1625Der Todt zum Maler:
Mechel 1786Der Todt zum Maler:
 

HAns Haug Klauber laß Malen stohn,

IselinHAns Haug Klauber Hug Kluber laß Malen stohn, sthon
TodendantzHAns Haug Klauber Hörsts Mahler laß Malen diß alles stohn,
Frölich 1581HAns Haug Klauber Hug Kluber laß Malen stohn,
Frölich 1588HAns Haug Hug Klauber laß Malen stohn,
Frölich 1608HAns Haug Hug Klauber laß Malen stohn,
Urbis 1625HAns Haug Klauber Hug Kluber, laß Malen stohn,
Merian 1625HAns Haug Hug Klauber laß Malen stohn,
Merian 1649HAns Haug Hug Klauber laß Malen stohn,
Chovin 1744HAns Haug Hug Klauber laß Malen stohn,
Mechel 1786HAns Haug Hug Klauber laß Malen stohn,
 

Wir wöllen auch jetztmals darvon:

IselinWir wöllen wellen auch jetztmals ietzmols darvon:
TodendantzWir wöllen auch jetztmals jetzmals darvon:
Frölich 1588Wir wöllen auch jetztmals jetzmals darvon:
 

Dein Kunst, Müh, Arbeit hilfft dich nit,

IselinDein Kunst, Müh, mie/ Arbeit hilfft dich nit,
TodendantzDein Kunst, Müh, vnd Arbeit hilfft dich nit,
Frölich 1581Dein Kunst, Müh, Arbeit hilfft dich nit, nüt,
Urbis 1625Dein Kunst, Müh, Arbeit hilfft dich nit, nüt,
Mechel 1786Dein Kunst, Müh, Arbeit hilfft dich nit, nüt,
 

Wann es geht dir wie ander Leut:

IselinWann es geht gothtt dir wie ander Leut:
TodendantzWann es geht dir wie ander Leut: Du müst auch an den rayen mit.
Frölich 1581Wann es geht dir wie ander Leut: Lüt:
Frölich 1588Wann es geht dir wie ander Leut: Lüt:
Frölich 1608Wann es geht dir wie ander Leut: Lüt:
Urbis 1625Wann es geht dir wie ander Leut: Leüth:
Mechel 1786Wann es geht dir wie ander andern Leut:
 

Hast du schon grewlich g'macht mein Leib,

IselinHast du Hastu schon grewlich g'macht greüwlich gmalt mein Leib, lib
TodendantzHast du Hastu schon grewlich g'macht gmalt mein Leib,
Merian 1625Hast du Hastu schon grewlich g'macht mein Leib,
Merian 1649Hast du Hastu schon grewlich g'macht mein Leib,
Chovin 1744Hast du schon grewlich greulich g'macht mein Leib,
 

Wirst auch so g'stalt mit Kind vnd Weib:

IselinWirst auch so g'stalt g’stelt mit Kind vnd Weib: wib
 

Hab GOTT vor Augen allezeit,

IselinHab GOTT vor für Augen allezeit, alle zitt
 

Wirff Bensel hin sampt dem Richtscheit.

IselinWirff Bensel pensel hin sampt dem Richtscheit. richtschitt.
TodendantzWirff Bensel Pensel hin sampt dem Richtscheit.
Merian 1625Wirff Bensel hin sampt sammt dem Richtscheit.
Chovin 1744Wirff Bensel hin sampt sammt dem Richtscheit.

The painter

 

Der Maler.

Chovin 1744Der Maler. Antwort des Mahlers.
 

MEin GOTT du wöllest bey mir stohn,

IselinMEin GOTT du wöllest welst bey mir stohn, sthon
TodendantzO Herr MEin GOTT du wöllest bey wölst mir stohn, beysthon,
Chovin 1744MEin GOTT du wöllest bey mir stohn, beystohn,
 

Dieweil ich auch muß jetzt darvon:

IselinDieweil Diewil ich auch ietz muß jetzt darvon:
TodendantzDieweil Weyl ich jetzundt auch muß jetzt darvon: dauon,
Urbis 1625Dieweil ich auch muß jetzt jetz darvon:
 

Mein Seel befihl ich in dein Hend,

IselinMein Seel befihl befilch ich in dein Hend,
TodendantzMein Seel befihl befilch ich in dein Hend,
Frölich 1581Mein Seel befihl ich in dein Hend, Händt,
Urbis 1625Mein Seel befihl ich in dein Hend, Händ,
Merian 1649Mein Seel befihl befehl ich in dein Hend, Händ,
Chovin 1744Mein Seel befihl befehl ich in dein Hend, Händ,
Mechel 1786Mein Seel befihl ich in dein Hend, Händ,
 

Wann die Stund kompt zu meinem End,

TodendantzWann die Stund kompt zu an meinem End,
Chovin 1744Wann die Stund kompt kommt zu meinem End,
Mechel 1786Wann die Stund kompt kommt zu meinem End,
 

Vnd der Todt mir mein Seel außtreibt.

IselinVnd mir der Todt mir mein Seel außtreibt. austribtt
TodendantzVnd der Todt mir mein Seel außtreibt. gedechtnuß doch gwißlich bleibt,
 

Verhoff doch mein Gedechtnuß bleibt,

IselinVerhoff ich doch mein Gedechtnuß bleibt, dechtnus bliptt
TodendantzVerhoff doch mein Gedechtnuß bleibt, Obschon der Tod mir der Seel außtreibt,
Merian 1649Verhoff doch mein Gedechtnuß Gedächtnuß bleibt,
Chovin 1744Verhoff doch mein Gedechtnuß Gedächtniß bleibt,
Mechel 1786Verhoff doch mein Gedechtnuß bleibt, Gedächtnuß bleib,
 

So lang man diß Werck haltet schon:

 

Behüt euch GOTT ich fahr darvon.

IselinBehüt Behiett euch GOTT ich fahr darvon.
TodendantzBehüt euch GOTT ich fahr muß darvon.
 

IselinMein Gsellen welt bald noher kon.
Frölich 1581Vnnd jhr meine Gesellen nun
Frölich 1588Vnd jhr meine Gesellen nun
Frölich 1608Mein G'sellen wölln bald nacher kon.
Urbis 1625Vnd jhr meine Gesellen nun,
 

Frölich 1581Wöllen mir bald nachvolgen thun.
Frölich 1588Wöllen mir bald nachvolgen thun.
Urbis 1625Wöllen mir bald nachfolgen thun.

Up to the painter