Abbot

The abbot
Merian, Abbot

Here is a comparison line by line of Merian's 1621-edition, Todten-Tantz, Wie derselbe in der weitberŘmbten Statt Basel, against all other available sources.

In this comparison punctuation, capitalization, double letters and differences caused by interchange of i/j/y, u/v, ▀/ss, ay/ey/ei, ck/k, hl/l, hr/r and tz/z are ignored. At the end of each word differences caused by hth/ht/th, ndt/nd/nnt/nt, rd/rt/rdt/hrt, nn/n, dt/d, tt/t and lt/ld are also ignored.

Iselin's manuscript is transcribed and analyzed by Mischa von Perger in the book Totentanz-Studien, pages 93-132.

Deletions are marked in red and insertions in green: In other words, the red words are from Merian's Todten-Tantz.

Death to the abbot

 

Todt zum Apt:

TodendantzTodt zum Apt: Abbt.
Fr÷lich 1581Der Todt zum Apt:
Urbis 1625Der Todt zum Apt:
Chovin 1744Todt zum Apt: Abt.
Mechel 1724Der Todt zum Apt: Abbt.
Mechel 1786Der Todt zum Apt: Abbt.
Hess 1830Der Todt zum Apt: Abt.
 

HErr Apt ich zieh euch die Yflen ab,

IselinHErr Apt ich zieh zeŘcht euch die Yflen dĺŘfflen ab,
TodendantzHErr Apt ich zieh euch die Yflen Abbt ziecht ewer HŘtlein ab,
Urbis 1625HErr Apt Abbt, ich zieh euch die Yflen d'Ynfel ab,
Chovin 1744HErr Apt Abt ich zieh euch die Yflen ab,
Mechel 1724HErr Apt Abbt ich zieh euch die Yflen Ynfel ab,
Mechel 1786HErr Apt Abbt ich zieh euch die Yflen Ynfel ab,
Hess 1830HErr Apt Abt! ich zieh euch die Yflen ab,
 

De▀halb nutzt euch nicht mehr der Stab:

IselinDe▀halb nutzt nitzt euch nicht nit mehr der Stab:
TodendantzDe▀halb Es nutzt euch nicht mehr der nit eins Abbtes Stab:
 

Sind jhr g'wesen ein guter Hirt

TodendantzSind Seyt jhr g'wesen ein guter Hirt
Urbis 1625Sind Seind jhr g'wesen ein guter Hirt
 

Hie euwrer Schaff, die Ehr euch wird.

IselinHie euwrer eŘwer Schaff, die Ehr der lon euch wird.
TodendantzHie euwrer Schaff, die Ehr Bey den Schafen, der lohn euch wird.
Fr÷lich 1588Hie euwrer ewrer Schaff, die Ehr euch wird.
Urbis 1625Hie euwrer ewrer Schaff, die Ehr euch wird.
Merian 1649Hie euwrer ewrer Schaff, die Ehr euch wird.
Chovin 1744Hie euwrer eurer Schaff, die Ehr euch wird.
Mechel 1724Hie euwrer ewrer Schaff, die Ehr euch wird.
Mechel 1786Hie euwrer eurer Schaff, die Ehr euch wird.
Hess 1830Hie euwrer eurer Schaff, die Ehr euch wird.

The abbot

 

Der Apt.

TodendantzDer Apt. Abbt.
Urbis 1625Der Apt. Abbt.
Chovin 1744Der Apt. Antwort des Abts.
Mechel 1724Der Apt. Abbt.
Mechel 1786Der Apt. Abbt.
Hess 1830Der Apt. Antwort des Abts.
 

ICh hab mich al▀ ein Apt erhebt,

IselinICh hab mich al▀ ein Apt erhebt, gehebtt
TodendantzICh hab mich al▀ ein Apt Abbt erhebt,
Fr÷lich 1581ICh hab hatt mich al▀ ein Apt erhebt,
Urbis 1625ICh hab hat mich al▀ ein Apt Abbt erhebt,
Chovin 1744ICh hab mich al▀ ein Apt Abt erhebt,
Mechel 1724ICh hab mich al▀ ein Apt Abbt erhebt,
Mechel 1786ICh hab mich al▀ ein Apt Abbt erhebt,
Hess 1830ICh hab mich al▀ ein Apt Abt erhebt,
 

Vnd lang in hohen Ehren g'lebt:

TodendantzVnd lang in hohen Ehren g'lebt: gelebt,
Chovin 1744Vnd lang in hohen Ehren g'lebt:
Hess 1830Vnd lang in hohen Ehren g'lebt:
 

Auch satzt sich niemandt wider mich,

TodendantzAuch satzt setzt sich niemandt nyemandts wider mich,
Chovin 1744Auch satzt setzt sich niemandt wider mich,
Hess 1830Auch satzt setzt' sich niemandt wider mich,
 

Dennoch bin ich dem Todt gelich.

TodendantzDennoch bin ich dem Todt gelich. mŘ▀ doch herhalten ich.
Urbis 1625Dennoch bin ich dem Todt gelich. Tode gleich.
Merian 1625Dennoch bin ich dem Todt gelich. geleich:
Merian 1649Dennoch bin ich dem Todt gelich. geleich.
Chovin 1744Dennoch Dannoch bin ich dem Todt gelich. geleich.
Mechel 1724Dennoch bin ich dem Todt gelich. Tode gleich.
Mechel 1786Dennoch bin ich dem Todt gelich. Tode gleich.
Hess 1830Dennoch Dannoch bin ich dem Todt gelich. geleich.

Up to the abbot