Kassels manuskript, Tekst

Røveren.
Figuren, Kassel: Røver
Konge
Figuren, Kassel: Konge

Dette er teksten fra Kassels manuskript, der er en variant af Der Doten dantz mit figuren.

Kilderne til nedenstående tekst er som følger:

Linjenumrene følger Rieger og er dem, der gjaldt for udgaven ca. år 1488, Der doten dantz mit figuren. Af praktiske årsager er de følgende illustrationer taget fra de trykte bøger (og ikke fra manuskriptet).

Døden til paven
Døden til paven

Døden til paven

HEr baibst dissen dantz must ir beginnen
Vor allen den die da ere gewinnen.
Aller werlte ir geboyt
Nu sint ir komen in den doyt.
5 Vwer herschaft hait nu eyn ende.
Ir sint komen in myne hende.
Gant vort vnd nicht erschreckt
Hye wert ir ligen biß das uch got erweckt.

Pave

O Got sal ich vnd muß eß sin.
10 Das [ich] sal enden das leben myn.
Got was ich vff erden genant.
Vnd allen menschen der hoegst bekant.
Ist nu straifflich gewest myn leben.
Das wolle gottis gudde mir vergeben.
15 Sant peters stule han ich besessen.
Got wolle myner selen nit vergeßen.

Døden til kardinalen
Døden til kardinalen

Døden til kardinalen

Her cardinal, nu springent ain dissen reien.
mit uwerem mantel haint ir gain meien:
Mich dunckt [vch] verwonder diese fart.
20 nu kompt und offenbart
Uwer sunde, die ire hant begangen.
groß ere hait uch umbfangen:
Uwer mantel und roder hut
klein hulffe gein mir nu dut.

Kardinal

25 Mantel und hut sollent mir nit schaden:
ich han mich sost zu vyl uberlaiden
Mit gierheit in zytlichem gut,
glich als der straßenreuber dut.
Mocht ich des noch quyt werden
30 dwil ich noch bin uff erden,
Ich hofft got solt mir gnedich sin
und erlosen uß ewiger pin.

Døden til biskoppen
Døden til biskoppen

Døden til biskoppen

Her bischoff, ich bin hie der doit
und wil uch bringen in libes noit.
35 Uwer bistum must ir ubergeben,
niet lenger laß ich uch leben.
Kompt nu mit mir in uwer grap,
legent nidder uwern schonen stap,
Den man uch hait vorgetragen:
40 den doit kan er nit verjagen.

Biskop

Vor got muß ich die warheit sagen:
ich wolt das ich alle min dage
Ein armer monich were gewesen,
got gedient mit singen und mit lesen.
45 Von paffen wirt clage uber mich nu komen,
das ich also vyl subsidia han genomen
Und mit gewalt underdruckt den armen.
ach wolt sich got uber mine sele erbarmen.

Døden til officialen
Døden til officialen

Døden til officialen

An uch ist nu der tzail.
50 O reuerende domine official.
Ir hant durch die gantzen wochen
Vijl falsche orteil gesprochen.
Hettent ir dem armen als dem richen gedain.
Frolich mocht ir zu dem dantze gain
55 Noch wie dem sy ir must sterben.
Vnd mocht nit zijl biß morn erwerben.

Official

HIlff got ich bin in großen sorgen.
Han ich nit zijl byß morgen
Ich byn [in] großen krenckten.
60 Vnd het noch vijl zu bedencken
Het ich min selle vor woll bedacht.
So queme ich nu nit in gottis acht.
Vnd het geholfen den armen
So mocht sich got vber mich erbarmen.

Døden til kannikken
Døden til kannikken

Døden til kannikken

65 Her furt du stoltzer dumher.
Du besitzest nu vnd nummer mer.
Dyne prunde rent gulte vnd gut.
Dar vor hastu dich nit gehut.
Troist dich selbs dan du must sterben.
70 Vnd magst nit lenger zijl erwerben.
Laiß din dedinge vnd kome herfort.
Dich bait keyne bette noch suße wort.

Kannik

Ach got wie sal ich mir geben troist
In vnserm capitel was ich der boist.
75 Vijl prunden vnd groiß gut han ich besessen.
Nu wirt min ewig vergeßen
Hette ich mine notturfft genomen,
Geyn gott mocht iß mir nu frommen.
Vnd auch mit gedeilt den armen.
80 So wurde sich got uber mich erbarmen.

Døden til kapellanen
Døden til kapellanen

Døden til kapellanen

97 Her phern ir kundt gar sußlich claffen
By den leyen vnd auch by den paffen.
Den selter kundt ir noch nit gelesen.
100 Vnd mag nyemant vor uwer meisterschafft genesen
Laißent ligen uwer berret vnd uwer solen.
Ir sint mir nu gantz entpholen
Uwer clip clap vnd doricht sagen.
Kan den doit nit veriagen.

Kapellan

105 Eyn berret drug ich als meister ypocras
Dick geprediget das ich nie gelas.
Ich sucht gut mit zijtlicher ere.
Kleyn was ich von der lere.
Den wolff ließ ich die schaiff zu bißen.
110 Eyn beyn vom andern rißen.
Die mir myn oberster beuolen hait in truwen.
Das wirt mich nu vnd eweclichen ruwen.

Døden til abbeden
Døden til abbeden

Døden til abbeden

Her apt in geistlichem orden.
Ir sint mir nu zu deil worden.
115 Ir mußent alle ding laßen stain
Vnd nu an minen reien gain.
Uch vnd uwern brudern iunck vnd alden.
Were gut het ir den orden gehalden
Vnd des cloisters gut nit so vijl verziert.
120 Vnd arme lude da mit ernert.

Abbed

Ach got war zu byn ich worden.
Ich hielde nie recht mynen orden.
Ich bin gewesten vmbehut
Zu gewinnen das ewig gut.
125 Were ich eyn armer monich gewesen.
Got gedient mit singen vnd mit lesen.
Vnd hette min sele woll bewart.
Frolich fur ich diese leste fart.

Døden til kejseren
Døden til kejseren

Døden til kejseren

145 Herr keyser nu koment iß ist zijt.
Uwer macht geit durch die werlet wijt.
Het vwer keyserlichs swert
Die heyden betwungen vnd bekert.
Friden gemacht vnd nach rech[t] gestanden.
150 In steden in allen landen.
So wurde uch auch nu gegeben.
Gottes hulde vnd ewiges leben

Kejser

Sal vnd muß ich nu sterben.
Vnd keynen verzug von dir erwerben.
155 Groiß gut vnd ere han ich beseßen.
Was baich mich min groß vermessen
Ich meynt du soltest schonen
Keyserlichs aplaiß vnd miner cronen.
So des niet en ist dar vmb uff erden.
160 Kein mentsch mag din entragen werden.

Døden til kongen
Døden til kongen

Døden til kongen

Ir mechtiger kunig groiß vnd rich.
Ir mußent nu werden den armen glich.
Wan ir sollent noch hude.
Sterben wie ander lude.
165 Das orteil goit selbes gegeben hait.
Vber itlichen mentschlichen stait.
Das sie mußen in der erden
Wieder vmb zu eschen werden

Konge

Nu merken ich wol das der doit.
170 Alle mentschen bringet in noit.
Vnd nit an sijt eniche personen.
Dwil er nimants will schonen.
Hette ich myn lant nu wole regiert.
Vnd myt togenden mich geziert.
175 So mocht ich baß von hinnen faren.
Got wolle myn arme sele bewaren.

Døden til greven
Døden til greven

Døden til greven

TRedt furt ir graue von edeler art.
Ich fuir uch gar eyn wilde fart.
195 Vijl homutz han ich von uch geschrieben
Den ir ube[r] paffen vnd leien hant gedrieben.
Nu koment ich binß der doit.
Vnd wil vch bringen in groiße noit.
Biddent got vmb genad das raden ich.
200 Vff das er uch nit verdume ewenclich

Greve

Ach ich wolt das ich nu kunde.
Got zu hulff han vnd syne frunde.
Alle heiligen vnd gude lude.
Vmb gnade zu erwerben noch hude.
205 Solt ich dan lenger leben
Ich wol mich beßern vnd almusen geben.
Myn testament also wole besetzen
Das eß phaffen vnd leyen mocht ergetzen.

Døden til ridderen
Døden til ridderen

Døden til ridderen

O Herzug reich her dyn hant
210 Du must mit mir in eyn ander lant.
Hettestu nu ritterlich gefecht.
Vnd niemants gedan wieder recht.
Aber yemants gewalt gedan
Frolich mochst du mit myr nu gain.
215 Hastu aber den armen vnderdruckt
So wirt din geist nit woll verzuckt.

Ridder

Ach ich han mines libes crafft.
Verzert mit wilder geselschafft.
Mit hoifieren vnd mit striden
220 Mit stechen iagen vnd mit riden
Der armen ich da mit vergaß
Sye zu beschirmen was ich laß.
Hette ich mym stait nu recht gedain.
Frolich wolt ich mit dir nu gain.

Døden til adelsmanden
Døden til adelsmanden

Døden til adelsmanden

225 Her Junckher furt wir mußen dantzen
Hofiern vnd houelich swantzen.
Kompt zu stunt ich kan nit beiden.
Zum dantz wil ich dich leiden.
Uwern schonen hoyff must ir nu laißen.
230 Vnd in der stat die schonen straißen.
Wolloff zum dantze eß ist zijt.
Das ir got von uwern wercken antworten sijt.

Adelsmand

O Richer got wannen kompt der doyt.
Der mich bringet in solich noit.
235 Sal ich itzunt antwurt geben.
Von alle mym suntlichen leben.
So betrube ich mich biß in den doit.
Das ich nit hielde das got geboit.
Ich han wolost gesucht uff erden.
240 Myn sele wolle got zu deil werden.

Døden til våbendrageren
Døden til våbendrageren

Døden til våbendrageren

Kum her naich du wapendreger.
Du hast geslafen vff hartem leger.
In striden vijl groiß arbeit gehait.
Das dich nu gar wenich bait
245 Dyner glich ist manicher geselle.
Den vijl swerer wirt die helle.
Dan eym monich das hymmelrich.
Ir beyder arbeit ist gar vngelich.

Våbendrager

O heyliger crist din orteil ist gerecht
250 Were ich biß her gewesen din knecht.
Vnd dins lydens wapen getragen.
So bedurfft ich nu nit clagen.
Nu hain ich gedient we[r]ntlichen herren.
Gestanden nach zyjtlichem gut vnd eren.
255 Was mir ist worden zu lone
Das hilfft [mich] nu nyt eyne bone.

Døden til røveren
Døden til røveren

Døden til røveren

O du Reiber in den wilden walden
Du kanst dich vor mir nit behalden.
Ich komen zu dyr gar ungedelich.
260 Wan du b[i]st sere gewest schedelich.
Vil werden uber dich clagen
Die von dir beraubt sint vnd erslagen.
Wie du mit andern hast gedain.
Also wirt iß dir nu ergan.

Røveren

265 Ach mocht ich lenger leben
Vnd hette auch wieder zu geben
Was ich den luden ye genam
Sint das ich in diese stunde quam.
Das wolt ich alles geren keren.
270 Vnd mich myit got erneren
Nu ist eß mir leider zu spade
Almechtiger got bewise mir gnade.

Døden til ågerkarlen
Døden til ågerkarlen

Døden til ågerkarlen

O wucherer wie gar du verblindet bist
Groß gut hastu gewonnen in kurtzer frist
275 Kum du must iß laißen gantz.
Vnd springen mit mir an dissen dantz,
Armen vnd richen plegestu zu plucken.
Vnd was du kondest zu dir gezucken.
Vmb golt vnd silber hastu gegeben
280 Din lip sele vnd ewiges leben.

Ågerkarlen

Ach woffen hette ich diß erkant.
Ich hette mine sele nit so iermerlich verphandt.
Mocht ich zijt erwerben vnd ruwen.
Ich wolt noch vijll kirchen buwen.
285 Vnrecht gut auch wieder geben
Vnd fort mich mit got erneren.
Nu han ich zu lange gebeit
Vnd zu dem doide mich nicht bereit.

Døden til borgeren
Døden til borgeren

Døden til borgeren

Burger du haist wip gut vnd kint
290 Mede [vnd] knecht vnder dir sint.
Vor die plegestu zu sorgen
Den abent vnd auch den morgen.
Alleyn vmb zijtlichen gewin.
Dar uff stunt din mut vnd auch din sin
295 Du gedeichts selden an das ewige gut.
Dar vmb stirbstu nu gar vnbehut.

Borger

Ich bin gewest gar vmbehut.
Zu gewynnen das ewig gut
Was bat mich nu min kint vnd auch myn wip.
300 Dwil ich muß gain in des dodes strit
Den ich hain bestalt drincken vnd eßen.
Die werden myn nu eweclich vergeßen.
Von yne wirt mir nu wenich noch gedain
Den ich hinder mir myn gut nu lan.

Døden til håndværkeren
Døden til håndværkeren

Døden til håndværkeren

305 Hantwercksman vnd auch du leye.
Kum nu auch ain mynen reien.
Du plegst obents lange zu wachen.
Kleider beltz vnd schu zu machen
Gelden keuffen lenen borgen
310 Wenig vor die sele zu sorgen
Biß du komest in des libes noit.
Vnd dich holt der bitter doit.

Håndværker

Hette ich noch zijt vnd crafft.
Vnd mit dem dode nit were behaft.
315 Ich wolt laißen myn arbeit stain.
Zu predi[g]en vnd kyrchen gain.
Nu bin ich siech vnd kranck
Vnd fulen des bittern dodes stanck.
Ich raden uch allen minen gesellen.
320 Fuchtent got vnd huttent vch vor der hellen

Døden til den unge mand
Døden til den unge mand

Døden til den unge mand

Iungeling hubs zart vnd fin.
Sprinck her zu den gesellen min.
Du kanst gar sußlich singen.
Hoifieren dantzen vnd springen.
325 Vnd meynest noch lenger zu leben.
Got wil dir nit langer zijl geben,
Din iogent hat dich betrogen
Vnd dyne lange hoffen hait dir gelogen

Ung mand

Ach got mocht mir ymant geben troist
330 Das ich von dem dode wurde erloist.
Vnd mocht noch lenger leben.
Ich wolt mich got selbes ergeben.
Sterben ich sost in iungen dagen.
Das muß ich nu vnd vmmer clagen.
335 O bose geselschafft o werlde list
Wie faltsch wie arick wye quayt du bist

Døden til barnet
Døden til barnet

Døden til barnet

Iung nu gebornes kindelin.
Eyn ende hat nu das leben din.
Die werlt mocht dich betriegen
340 Besser ist [es] du sterbest in der wiegen.
Dan hie ist keyn belibender stait.
Du haist auch der werlet lost nit gehait.
Wie wol dir ist gesatzt eyn langes zijl.
Das bait dich nu nit vijl.

Barn

345 A a a ich kan noch niet sprechen.
Hude geborn hude muß ich uff brechen.
Wan keyn stunde mag ich sicher sin.
Wie wol ich bin eyn kleynes kindelin.
Diß merckent alle gar eben
350 Ich hain noch nit leren leben.
Vnd muß doch sterben also balde.
Als woil stirbt das iunge als das alde.

Døden til kroværten
Døden til kroværten

Døden til kroværten

Her wirt her wirt von bingen.
Ain dissen reyen mußst du nu springen.
355 Vijl boisheit hastu begangen
Mit falscher spise vnd mit win langen.
Du haist gehalten lude allerley.
Die mitt fluchen vnd sweren hatten eyn groiß geschrey.
Des bistu eyn vrsaich gewesen
360 Bidde got das din sele moge genesen.

Krovært

Ich hain vff vijl folcks gewartet.
Das eyn spilt das ander kartet.
Ich sucht zijtlichs gut.
Glich als der reuber dut
365 Widder got vnd widder recht
Ain dem herren auch ain dem knecht.
Solt ich aber nu nit sterben.
Ich getruwet [mich] besseren vnd genaide erwerben.

Døden til spilleren
Døden til spilleren

Døden til spilleren

Spieler du haist ubersehen eyn groiße schantze.
370 Dwil du must mit mir an dissen dantze
Fals spiel hastu gehait.
Das dich nu gar wenig bait
Woll an wol an wiltu swigen
Ich wisen dich wo du solt ligen.
375 Da wirt dir din loyn gegeben.
Naich dem als du gefort haist din leben

Spiller

Ach got ich hain niemants gestolen sin gut.
Noch hinderclaifft als manicher dut.
Spielen ist doch gar gemeyn
380 De paffen [vnd] vns niet alleyn.
Ist es sunde des ich nit enwist
Das vergip mir herre ihesu crist.
Wan werlich solt ich lenger leben.
Ich wolt iß miden vnd ubergeben.

Døden til tyven
Døden til tyven

Døden til tyven

385 O du dieplicher diep du haist mit dime stelen.
Verdient das man dich an dine kelen.
Lange solt hain gehangen
Des bistu nu biß her entgangen.
Hettestu dich biß her bekiert
390 Vnd mit truwen dich ernert
So mochstu sicher sterben
Vnd genaide by got erwerben

Tyv

Eya lieber herre ihesu crist.
Wan du vor mich gehangen bist
395 Vnd geliden eynen schentlichen doit.
Hyllf mir diebe vß aller noit.
Das ich die helle moge vermiden.
Das fegefuyr wil ich gerne liden
Ich bidden vmb gnaid die entphing.
400 Der schecher [der] an dyner rechten sijten hing

Døden til den dårlige munk
Døden til den dårlige munk

Døden til den dårlige munk

MOnich ich enweiß dich nit zu nennen
Ich eynen vor dem andern kume erkennen.
Uwer vetter anders gecleit waren.
Anders gestalt anders geschoren.
405 Noch wer du bist oder wie du heist
Oder was ordens dich beweist
Du must dinen geist vff geben.
Du kanst eynen dag nit langer leben

Dårlig munk

Ich fuylen an mijnem alter woil
410 Das ich sterben muß vnd sol.
Vnd ye kap an mich genam.
Aber eygen heller ye gewan.
Das wirt mych vmmer ruwen
Vnd alle monich sollen das schuwen.
415 Vijl beßer were in armut zu leben.
Dan ym orden bose exemple zu geben

Døden til den gode munk
Døden til den gode munk

Døden til den gode munk

KOm monich an dissen dantz.
Du haist vbergeben diese werld gantz.
Vnd dinen orden woil gehalden.
420 Von got wirstu nit geschalden
Nu kom du solt frolich sterben.
Vnd gnaide von got erwerben.
Die aber irrent biß in den doit.
Die komen in bitterlich noit.

God munk

425 GOt sij lop danck vnd ere
Nu alwege vnd nummer mere.
Der mich hat gegeben.
Zu furen eyn geistlichs leben
Vnd der bruder bin worden.
430 Die da gehalten hant den orden.
Dar vmb der doit ist mir eyn troist.
Nu werden ich fry vnd gantz erloist.

Døden til eremitten
Døden til eremitten

Døden til eremitten

Du bruder solt nu mit mir gain,
und solt doch got im hertzen hain.
435 Du hast ane sunde gefurt din leben,
zu gottis dinst [dich] gantze ergeben,
Und hast gesucht niet mere
dan din heile und gottis ere.
Du hast uber geben willen und eigen mut
440 umb gottis willen, das ist dir gut.

Eremit

Ich dancken got von disser stunden,
das ich in gehorsamkeit werden funden.
Nu laiß mich genießen, almechtiger got,
das ich gehalten hain din geboit.
445 Ich hoiff auch miner vetter [zu] genießen,
want ich hain getain was sie mich hießen.
Hain ich aber wolt widder streben,
das woil mir got und sie vergeben.

Døden til doktoren
Døden til doktoren

Døden til doktoren

O groißer meister von paris.
450 Werent ir nu gewest also wisse.
Vnd hentent studert vff den doit.
Sicherlich das were vch noit.
Ir mußent nu glich dem leyen.
Springen mit mir an dissen reyen.
455 Vnd dar zu uwern geist vff geben.
Wie woil ir meynent noch lenger zu leben.

Doktor fra Paris

Ich neme itzunt gottis gunst.
Vor alle myne meisterlich kunst.
Wand der doit hait mich behafft.
460 Vnd acht niet vill vff myne meisterschafft.
Vijl beßer were eß mocht ich myne sunde clagen
Wan das ich geleret hain by allen mynen dagen.
Alles das ich ye hain geleret
Hait mych zu goit wenig gekeret.

Døden til borgmesteren
Døden til borgmesteren

Døden til borgmesteren

465 Her burge[r]meister eyn nuwes leyt wil ich uch singen
Zu disser geselschafft must ir nu springen
Von uwerm ampt ir auch must scheiden.
Uwer sunde laißt uch nu leyden.
Haint ir ymants besweret widder recht.
470 Eß sy priester leye oder knecht
Ir habent vbel oder wole getain.
Wollufft zu dissem reyen mußt ir nu gain.

Borgmester

Ich hoiff eyn cristen mensche zu sterben
Vnd by goit gnaide erwerben.
475 Konde ich nit yederman zu willen gesin.
So was doch gut die meynunge myn
Ich wil mich selbs nit rumen.
Ich wil mich auch nit verdumen
Myn burge[r]meisterampt hait eyn ende.
480 Got sin gnaide an mych nu wende.

Døden til rådsherren
Døden til rådsherren

Døden til rådsherren

DU cluger uß des fursten rayde.
Eß ist dir worden zu spade.
Gelt hastu geschenckt genomen.
Vnd haist vnderdruckt den fromen.
485 Kom in dine grap nu slaiffen.
Got wil din boisheit straiffen
Die du mit den armen haist begangen.
Ganck furt du bist nu myn gefangen

Rådsherre

Myn klugheit mich nu wenig bait
490 Ich seen leyder vor mir myn doden grap.
Min wingart wiesen ecker vnd ersparteß gut.
Bringet mich in der hellen glut.
Zu hoyfe saiß ich gern oben an.
Was mir vmb sost wart ich gern nam.
495 Eygen broit zu hain verdroiß mich zu aller zijt.
Dar vmb holt der dufel myn sele vnd lip.

Døden til advokaten
Døden til advokaten

Døden til advokaten

Ich bin hie der bitter doit.
Vorsprech dir were nu noit.
Mochstu eynen vorsprechen geyn got gewinnen.
500 Ee das du furst mit mir von hinnen
Hettestu dich mit gode bedaicht
Vnd vnrecht nit zu recht braicht
By got mochstu gnaide befinden.
Vnd frolich scheyden von hynnen.

Advokat

505 Ach wie bin ich so sere besorget.
Dwile der doit nimants borget.
Ich muß nu auch [selbst] redde vnd antwort geben.
Von minem suntlichen leben.
Vnrecht macht ich dick zu recht.
510 Was krump was macht ich slecht.
Warheit verkaufft ich vmb kleyneß gut.
Solichs mir nu den schaden dut.

Døden til skriveren
Døden til skriveren

Døden til skriveren

Schrieber, wercktages und heiligtags hastu geschrieben
und da bi lutzel guts gedriben,
515 Umb wenig schrifft vyl gelts genomen:
das bringet [gegen] got nu wenig frommen.
Schrip ein instrument vor den doit:
kanstu due das, is [ist] dir noit.
Din leckeri got numme liden mag:
520 kum furt, eß ist hie din jungester dag.

Skriver

Wannen kumstu du unzidier gast?
du bist mime herzen ein swerer last.
Ein fri leben hain ich biß her gefurt,
geringe gewonnen balde verdort.
525 Das hain ich allzyt also gehalden
und gar clein gesorget den alden.
Mocht ich aber gnaide gewinnen,
ich wolt min leben baß besinnen.

Døden til nonnen
Døden til nonnen

Døden til nonnen

Suster myn kumpt nu mit mir.
530 Eynen hubschen dantz treden ich dir.
Du wollt dick vijl dantzen
Vnd tragen dar zu schone rantzen.
Welche got an dir muß hagen
Sin brude plegen <plegen> sie nit zu dragen.
535 Sunder mit dugenden sich zu cleiden.
Vnd ir hertz ym alzijt zu bereiden

Nonne

Ach wie gar byn ich betroigen.
Das ich myn beßerunge hain verzogen.
Myn orden ducht mich zu hart
540 Vnd gedaichte nit vff disse leste fart.
Were ich eyn cloister iunfrauwe worden.
Da man gotlich helt den orden.
So mocht ich nu gnade erwerben.
Vnd auch deß da baß yetzunt sterben.

Døden til borgerinden
Døden til borgerinden

Døden til borgerinden

545 Ir burgerin mit den hoen rantzen.
Ir plegent hoifieren vnd dantzen
Uwer meide laißt ir uch naich gain.
Das uch nit ist geborn ain
Ir solt auch alle gemeyn.
550 Uwer man liep hain alleyn
Vnd laißen uwer lauffen vnd uwer gain
So mocht ir fry her von sunden stain.

Borgerinde

Der werlt lauff hait mich betrogen.
Naich gewoinheit bin ich vff gezogen
555 Wie ander frauwen druwen sych.
Also hielt myn lieber man auch mich.
Doch hain ich sere gelauffen uß.
Versumet kinder man vnd huß.
Dar vmb so fochten ich den doit.
560 Das er mich bringe in groiße noit.

Døden til jomfruen
Døden til jomfruen

Døden til jomfruen

Ir iunfrauwe in dem groißen swantz.
Ir gehorent auch an mynen dantz.
Vijl hoiffart haint ir gedriben.
Beßer were eß in demutikeit verliben
565 Ir haint vff uwerm heupt gedragen.
Hogen mut der nit stet zu sagen.
Kompt her naich ich uch nu lere.
In allen dantzen die beste kere.

Jomfru

Ich muß nu die warheit sagen.
570 Ich wolt der werlt zu male behagen.
Mit dantzen vnd mit springen.
Vnd auch mit sußem singen.
Vijl genugden hain ich beseßen.
Vnd der geboit gots vergeßen
575 O mutter der barmhertzikeyt.
Hilff mir myn sunde sint mir leit.

Døden til købmanden
Døden til købmanden

Døden til købmanden

Ir kauffman sijt worden rich.
Vnd meynent in uwerm sin glich.
Ir endorfft vff nyemant geben.
580 Vnd wolt noch sere lange leben.
Hettent ir uch vor sunden gehut.
Das hulff uch me dan alle uwer gut.
Vnd uch bereit zu sterben.
So mocht ir [nu] gnaid erwerben.

Købmand

585 Ich hain gelauffen durch berg vnd dail
Durch alle werlt breit vnd smail.
Gesucht gewin wie ich mocht
Myn arme sele wenig ich bedocht
Hette ich alles das gut gewonnen.
590 Das in der welt ist vnder der sonnen.
Das mocht mir nu gehelffen nit.
Wan dodes kraiff myn hertze vmb git.

Døden til alle stænder
Døden til alle stænder

Døden til alle stænder

Kumpt her furt von allem stait
Welch hie vor disser dantze nit enhait.
595 Uwer ist vijl ich byn alleyn.
Doch uberwinden ich uch alle gemeyn.
Uwer zijt ist kommen ir must sterben.
Langer zijt mogent ir niet erwerben.
Sint ir gottis frunde das ist [uch] gut
600 Ist des nit so fart ir in der hellen glut.

Alle stænder

Ach leyder wie iung wie alt wir sin.
Wir mogen nit entgain den henden din
Got vber vns sich nu erbarm.
Wyr sin rich oder arm
605 Wir mußen alle in das dantz huß.
Da geit alle vnser freude uß.
Maria aller Junfrauwen eyn kron.
Hilff das vns werde der ewige lon.

Eksterne links

Yderligere information


Op til Kassel