Døden fra Lübeck

Håndværker

Håndværkeren

De Amptman

Help Got unde de hilge man sunte Loie!(1)
In dem pinxten scholde ik scheten na dem papagoie,(2)
Men leider de dôt wil mi nicht laten der tît,
He geit mi na mit allem vlît.
Gisteren gink ik ût miner werkstede,
Do zetterden mi rede al mine lede.
Hadde ik nicht gewest ein man so wilde,
So hadde ik lange gewest olderman in unser gilde.
Alsus mochte ik dennne villichte hoger in state hebben geresen,
Men, och leider, it en mach nicht wesen.
Mi is we in dem hovede unde ôk in den lenden,
In dem buke, in dem halse unde ôk in beiden henden.
Mîn ampt hadde ik mit vlite geleret,
Minen gildebroderen was ik lêf unde wêrt,
Dit alle helpet mi nicht to desser stunde.
Och hadde ik nu Gode unde sine hilgen to vrunde,
Dat mochte mi nu helpen beide klein unde grôt;
Hîrumme, here, helpe mi in desser miner lesten nôt.
Dat bittere lident, dattu vor mi hefst willichliken angegân,
Dat late jo, leve here, nu vor alle mine sunde stân.

Døden med leen

De doet

Ja, mêster amptman, du holst sunte Loie(1) vor einen patrôn.
Dat is ein teken, dat du nicht gerne vele machst dôn.
Nicht also, dat desse grote hilge dâran heft jennige schult,
Men du deist nicht, alse du kanst, men alse du wult.
Dîn ampt hefstu gearbeit mit lôsheit, al schôn vor ogen,
Binnen feil, dâr mannich mede wert bedrogen.
Du sîst ein goltsmit, ein maler, sidensticker, efte ein becker,
Ein scroder, ein snitzer, ein timmerman, efte ein steindecker,
Ein pelzer, remensnider, ein schriver, ein binder efte ein gerwer,
Dede maken laken, haren, scho, klippen, pattinen, luchten efte ein ander verwer,
Dede maken armborste, sadele, hode, sleve, tunnen, butte efte vlaschen,
Boke, parment, venster, rade, budel efte taschen,
Kannen, gropen, kettel, potte, luchter, efte ein ander geter,
Ein wever, ein packer, ein bruwer, ein sacker, ein scherer, ein smerer, ein vorsprake efte ein ander kreter,
Ein knokenhauwer,ein kuter, ein wechter, ein sluter, ein spêlman efte ein piper,
Ein weger, ein dreger, ein sager, ein brager, ein smit efte ein sliper,
Ein mattenvlechter, ein lemenklicker, ein boltendreier, ein pîlsticker, ein rinkfîlre efte ein netelêr,
Ein senpdreger, ein lichteweger, ein strohacker, ein vôrman, ein korfmaker, ein klockeman, ein hoker efte ein gardenêr,
Ein steinhauwer, ein murer, ein harnsmaker, ein schurer, ein spinre efte ein trumper,
Ein appoteker efte ein visweker, ein tepper, ein oltlepper, ein racher efte ein ander stumper;
De ôk in den boden Godes sîn ampt mit truwen deit,
Sunder twifel is em dat ewige levent bereit.

Håndværker Døden til Håndværkeren Klik på de små billeder for at se de originale sider.

Fodnoter: (1) (2)

Sancte Loye: Sankt Eligius var guldsmed, før han blev biskop i Noyon år 639. Derfor æres han som smedenes, klejnsmedenes og guldsmedenes skytsengel.
Papegoye: Bruges ved fugleskydning. Håndværkeren får vist ikke skudt papegøjen i år (8=

Op til Des Dodes Dantz